CookiesMehr Infos

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Jagdferngläser – das Fernglas für die Jagd von Hasen, Wild oder anderen Tieren

JagdferngläserEin Jagdfernglas ist – wie der Name bereits vermuten lässt – ein Fernglas für die Jagd. Dabei ist ein Jagdfernglas meist ein Fernglas mit Dachkant Prisma, welches im Fernglas Test eine sehr schmale Bauform besitzt. Daneben gibt es auch noch das Jagd-Spektiv oder das Nachtsichtgerät für die Jagd. Jäger haben laut Fernglas Test unterschiedliche Vorlieben, weswegen es keine einheitlichen Geräte für Jäger gibt. Im Fernglas Test sehen Sie aber, worauf Jäger beim Jäger Fernglas Wert legen. Testberichte und Bewertungen helfen Ihnen zudem bei der Entscheidung.

Jagdfernglas Test 2018

Ergebnisse 1 - 26 von 26

sortieren nach:

Raster Liste

Die Vergrößerung beim Jäger Fernglas

JagdferngläserWenn Sie sich im Online Shop ein Jagdfernglas kaufen möchten, dann sollten Sie zunächst darauf achten, welche Vergrößerung Sie wählen sollten. Ein Jagdfernglas gilt als bestes Jagdfernglas, wenn Sie mit dem Fernglas alle Objekte bei der Jagd erkennen können und zugleich verfolgen können. Es müssen sowohl die objektiven Sehfelder stimmen, als auch die allgemeine Vergrößerung.

Bei der Vergrößerung gibt es zwei große Unterschiede. Auf der einen Seite gibt es das Fernglas Jäger mit einer 8-fachen Vergrößerung – auf der anderen Seite werden Modelle mit einer Vergrößerung von 10 verkauft. Welches Modell sollte aber genutzt werden? Hier gibt es eine einfache Faustregel. Wenn Sie im Wald auf dem Boden jagen, dann sollten Sie ein Modell mit 8-facher Vergrößerung wählen. Beliebt ist da Jagdfernglas 8×56 mit hoher Distanz. Das Fernglas 8×56 wird gern von Herstellern, wie

verkauft. Beliebtes Modell bei Jägern: TS Optic Hunter 8×56. Hiermit können Sie bei richtiger Anwendung auf 100m schießen, ohne ein Zielfernrohr zum Zielen nutzen zu müssen. Das Ziel ist auch mit bloßem Auge zu erkennen. Wer auf dem Hochsitz jagen möchte, der greif wiederum zu einem Modell mit 10-facher Vergrößerung. Beliebt ist hier das Fernglas 10×42 oder 10×43.

Der 8×56 Test zeigt aber, dass hier beste Modelle gekauft werden können. Ales bestes Jagdfernglas können auch Ferngläser für die Jagd von Swarovski oder Leica bestellt werden. Diese Ferngläser Jäger bieten sehr gute Werte im Test an. Erfahrungsberichte loben zudem die hochwertige Verarbeitung.

Zeiss Bresser Leica
Gründungsjahr 1846 1957 1849
Besonderheiten
  • Inhaber zahlreicher Tochterunternehmen zur Herstellung von Koordinatenmessgeräten, Mikroskopen und Ferngläsern
  • zu den neusten Erfindungen gehört die Videobrille Cinemizer
  • spezialisiert auf Teleskope, Mikroskope, Ferngläser und Wetterstationen
  • zählte in den 1990ern zu den größten Anbietern Europas
  • vorrangig Fotoapparate und Ferngläser im Sortiment
  • zählt zu den führenden Herstellern von Prismenferngläsern weltweit

Die Dämmerungszahl für Fernglas Jäger

Wenn Sie ein Fernglas für Jagd günstig kaufen wollen, sollten Sie im zweiten Schritt immer auf die Dämmerungszahl greifen. Neben der Astronomie ist die Dämmerungszahl gerade bei der Jagd enorm wichtig. Im Fernglas Test zeigt sich nämlich, dass Jäger häufig bei Dämmerung oder sogar in der Nacht unterwegs sind. Wer hier ein Jäger Fernglas mit einem Wert von 5 kauft, wird schnell ein Nachtsichtgerät für Jagd benötigen – selbst wenn es eigentlich hell genug erscheint.

Wie wird die Dämmerungszahl bestimmt? Multiplizieren Sie die Kennziffern des Fernglases miteinander und nehmen Sie dann die Wurzel des Wertes. Bei einem Fernglas 8×56 erhalten Sie eine Dämmerungszahl von 21,2, welches im Jagdfernglas Vergleich erstaunlich hoch ist. Zum Vergleich: Greifen Sie zu einem Jagdfernglas mit 8×42, dann erhalten Sie nur einen Wert von knapp 18. Dieser Wert ist im Test zwar immer noch sehr hoch, allerdings können hier Beobachtungen speziell bei Dämmerung sehr schwierig werden. Spezial Ferngläser werden daher oft mit Nachtsichtgeräten ausgestattet. Somit können Sie das Wild selbst dann sehen, wenn es vollkommen dunkel ist.

Tipp! Damit Sie Entfernungen bei Nacht noch richtig einschätzen können, bietet Ihnen das Jagdfernglas oft ein Distanzmesser an. Das Jäger Fernglas mit Entfernungsmesser zeigt Ihnen dann an, wie weit das gewünschte Wild noch entfernt ist. Bestes Ergebnis erzielt der Hersteller Zeiss.

Welche Modelle sind für die Jagd geeignet?

Wer ein Fernglas für Jagd bestellen möchte, kann auf verschiedene Modelle zurückgreifen. Wie bereits erwähnt, sind Modelle mit 8-facher oder 10-facher Vergrößerung sehr beliebt. Beim Jagen kommt es vor allem auf die Lichtstärke und das Sehfeld an, weswegen sich folgende Modelle etabliert haben.

  • 8×42
  • 8×43
  • 8×44
  • 8×52
  • 8×56
  • 10×42
  • 10×43
  • 10×44
  • 10×52
  • 13×56

Letzteres ist ein besonders großes Jäger Fernglas, welches laut Fernglas Test vor allem dann als Jagdfernglas eingesetzt wird, wenn besonders stationär beobachtet werden möchte. Falls Sie bei der Jagd also sehr lange auf dem Hochsitz sitzen oder lediglich Tiere beobachten wollen, ist das Fernglas Jäger 13×56 die beste Wahl. Als bestes Jagdfernglas zeigt sich aber auch, dass die Preise dementsprechend hoch ausfallen. Empfehlungen werden daher nur für Profis ausgesprochen, während sich Einsteiger an die Modelle mit 8-facher Vergrößerung halten können.

Das Dachkant Prisma für Fernglas Jäger

Bei einem Jagdfernglas werden laut Fernglas Test meist Dachkant Prismen im Inneren verwendet. Das hat den Grund, dass die Jäger Ferngläser somit sehr schmal gefertigt werden können, sodass Sie einfach mittransportiert werden können. Die Dachkant-Bauweise hat aber den Nachteil, dass die Fertigungskosten meist höher ausfallen. Allerdings ist es hierbei kein Problem, dass bei einem solchen Fernglas für Jagd ein Nachtsichtgerät für Jagd angebracht wird. Das wird bei einem Porroprisma eher ein Problem aufgrund der rechtwinklig angeordneten Prismen.

Spektiv für die Jagd?

Spektive sind grundsätzliche Fernrohre, die mit nur einem Rohr auskommen. Das erschwert die Nutzung bei beweglichen Objekten, kann aber dann sinnvoll sein, wenn lediglich Tiere beobachtet werden wollen. Dabei kann das Jagd-Spektiv oft auch mit einer Kamera kombiniert werden, sodass Sie ein Video drehen können oder Fotografien anfertigen können. Als Spezial Fernrohr hat das Spektiv sehr gute Bewertungen, allerdings muss auch gesagt werden, dass der Einsatzbereich im Test sehr speziell ist. Für die normale Jagd eignen sich eher Ferngläser mit Entfernungsmesser.

Vor- und Nachteile eines Jagdfernglases

  • klein und kompakt
  • auch mit Nachtsichtgerät erhältlich
  • ideal für Jäger
  • weniger für die Oper oder das Theater geeignet

Jagdfernglas als Spezial Fernglas im Online Shop bestellen

Wer ein Fernglas online bestellen möchte und optimal auf die Jagd vorbereitet sein möchte, der sollte sich das Jagdfernglas im Fernglas Test anschauen. Jäger greifen auf spezielle Modelle mit hohen Lichtstärken und Vergrößerungen zurück, sodass Sie das Wild von nahezu jeder Stelle und bei jeder Lichtumgebung beobachten können. Testsieger stammen von Swarovski, Leica und Zeiss, doch auch Bresser bietet hochwertige Jäger Ferngläser an. Als Zubehör gibt es das Zielffernrohr zum Anvisieren vom Ziel. Das Nachtsichtgerät ist ebenfalls ein Zusatz für das Jagdfernglas.

Tipp! Im Jagd Fernglas Test zeigt sich, dass Ferngläser für die Jagd meist höhere Preise erzielen, da sie spezielle Anforderungen besitzen. Allerdings können Sie hier auf eine exzellente Verarbeitung vertrauen. Vergessen Sie aber nicht, dass Sie nur dann Jagen dürfen, wenn Sie auch das sogenannte Jagdrecht besitzen. Beobachten mit einem Jagdfernglas darf allerdings jede Person!

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (40 Bewertungen, Durchschnitt: 4,10 von 5)
Loading...

Neuen Kommentar verfassen

Das könnte Sie auch interessieren:

  1. Zavarius Ferngläser – die richtige Technik für Sternenbeobachter
  2. TS Optics Ferngläser – mit herausragendem Preis-Leistungs-Verhältnis
  3. Sutter Ferngläser – der Partner für Jäger und Sportschützen
  4. Solomark Ferngläser – Teleskope und Ferngläser mit langer Tradition
  5. Orbinar Ferngläser – Teleskope und Zubehör zu fairen Konditionen
  6. NOCOEX Ferngläser – für jeden Geschmack und Bedarf
  7. Hooway Ferngläser – Marine-Ferngläser mit innovativen Funktionen
  8. Hilkinson Ferngläser – wasserdichte Monokulare und Ferngläser für Ihre Beobachtungen
  9. Gosky Ferngläser – viele Modelle Spektive für den Outdooreinsatz
  10. Anmual Ferngläser – kleines Angebot mit solider Technik
  11. No Name Ferngläser – gute Alternative zu teuren Markengläsern
  12. Canon Ferngläser – vom Digital-Experten für Naturliebhaber
  13. Augenmuscheln – was Sie über die kleinen Helfer wissen sollten
  14. Okulare – die kleinen Helfer für eine gute Sicht
  15. Stativadapter – kleine Teile mit großer Wirkung