Datenschutzbestimmung Mehr Infos

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Einsatzgebiete für Ferngläser

Pentax FerngläserJede Aktivität stellt verschiedene Ansprüche an ein Fernglas. Dafür gibt es verschiedene Arten und Typen, die jeweils für spezielle Unternehmungen am besten geeignet sind. Damit Sie einen ersten Einblick bekommen, wie vielfältig die Einsatzmöglichkeiten mit einem Fernglas sind, lernen Sie hier die verschiedenen Einsatzgebiete kennen, vom Theaterbesuch bis hin zum Outdoor-Event. Mit einem Fernglas ist eine Menge Spaß ebenso wie das Lernen von neuen Dingen vorprogrammiert. Das passende Modell können Sie im aktuellen Fernglas Test ausfindig machen. Für die verschiedensten Verwendungszwecke bietet der Markt eine Vielzahl an verschiedenen Ferngläsern an. Dabei finden Sie Ferngläser jeder Preis- und Gewichtsklasse, die jeweils für einen bestimmten Zweck ideal geeignet sind. Neben dem Test bieten auch Bewertungen und Erfahrungsberichte im Internet die Möglichkeit sich schnell und effektiv einen Eindruck von bestimmten Geräten zu machen.

Fernglas kaufen für Hobbyzwecke

Einsatzgebiete für FerngläserAlle, die ein Fernglas für die Freizeit und für Aktivitäten die sie hobbymäßig betreiben, benötigen, müssen keine Unmengen an Geld ausgeben. Ein günstiges Modell, das eventuell sogar über eine variable Vergrößerung verfügt, eignet sich für Freizeitbeschäftigung ideal. Eine Zoom-Vergrößerung gibt es für Ferngläser aller Preisklassen, vor allem aber im Bereich von einem Gewicht von 180 g bis 310 g.

Universalferngläser – das Eine für alle Gelegenheiten

Universalferngläser fassen sogenannte Standardferngläser zusammen und reichen von 8 x 25 bis 10 x 44. Das Gewicht beträgt zwischen 300 g und 900 g. Dazu zählen Dachkantengläser als auch Porro-Prismengläser. Sie eignen sich je nach Modell für Outdoor-Aktivitäten, wie

  • Wandern oder
  • Landschaftsbeobachtungen

und auch für Dämmerung. Einige Hersteller bieten für den Transport spezielle Gürteltaschen an.

Kompaktferngläser – klein und praktisch für unterwegs

Kompakt- oder Taschenferngläser sind, wie der Name bereits andeutet, für die Handtasche passend klein gehalten. Sie werden beispielsweise mit den Kennzahlen 6 x 18 oder 10 x 25 angeboten, bringen also nur eine geringe Vergrößerung zustande und wiegen nur zwischen knapp 200 g und 300 g. Das Praktische an dieser Art Fernglas ist die Tatsache, dass der Nutzer sie jederzeit bei sich haben kann. Allerdings bringen diese kompakten binokularen Ferngläser, also durch beide Augen betrachtende Gläser, auch Nachteile mit sich. Sie eignen sich kaum für die Dämmerung und grade die billigen Varianten sind für Brillenträger unvorteilhaft und beschweren mehr Probleme als Freude am Beobachten. Für Freizeitaktivitäten, wie ein Theater oder Opernbesuch haben sich Kompaktferngläser mit einer 5-fachen Vergrößerung bewährt.

Tierbeobachtungen – hohe Ansprüche an ein Fernglas

Tierbeobachter, wie Ornithologen oder Jäger, benutzen Fernglaser für das gezielte Beobachten von Tieren. Dabei müssen die Gläser vielen Kriterien entsprechen, um die gewünschten Bilder liefern zu können.  Da es sich meist um Outdoor-Aktivitäten handelt, steht die Robustheit an erster Stelle. Kälte, Witterung und eine schlechte Sicht dürfen kein Problem darstellen. Dabei ist es ratsam, zu bekannten und verlässlichen Marken zurückzugreifen, auch wenn der Preis vorerst erschrecken mag. Die ausgezeichnete Qualität und Langlebigkeit wird sich auf Dauer bemerkbar machen. Bei der Wahl des Modells kommt es auf die Umstände an.

Tipp! Bei Jägern und Vogelbeobachtern ist eine 8- oder 10-fache Vergrößerung die übliche Wahl, je nachdem, wo die Prioritäten und eigene Vorlieben liegen. Ein hoher Objektivdurchmesser ist ebenfalls ratsam, damit selbst in der Dämmerung noch gute Ergebnisse erzielt werden. Jäger setzten zudem gerne auf ein integriertes Entfernungsmesser.

Ferngläser für die Nahbeobachtung

Beim Beobachten von kleinen Lebewesen, wie Insekten zum Begutachten von Pflanzen oder zum Bestaunen alter Münzen oder anderer Wertgegenstände erlauben hochwertige Ferngläser eine sehr gute Nahbeobachtung bis 50 cm. Die Vergrößerung sollte hierbei maximal 7 betragen, um beste Bildergebnisse zu erzielen.

Fernglas-Typ Universalferngläser Kompaktferngläser Nahbeobachtung
Kennzahlen 8 x 25 bis 10 x 44 6 x 18 bis 10 x 25
empfohlenes Gewicht 300 g bis 900 g 200 g bis 300 g 200 g bis 300 g
Einsatzbereich
  • Wandern
  • Landschaftsbeobachtungen
  • Freizeit
  • Theater
  • Oper
  • meistens weniger für Naturbeobachtungen geeignet
  • Pflanzen
  • Insekten
  • nahe Gegenstände

Panoramablick – für unvergessliche Ausblicke

Um einen unvergesslichen Panoramablick ausgiebig genießen zu können, benötigt ein Fernglas mit großem Sehfeld und ruhigem Schwenkbild. Billige Modelle können hier keine erstklassigen Ergebnisse liefern. Es empfiehlt sich hierbei, etwas mehr Geld auszugeben und vorher Erfahrungsberichte zu lesen. Im besten Fall können Sie das Fernglas vor dem Kauf bewerten, um sich selbst davon zu überzeugen.

Astronomische Beobachtungen mit einem Fernglas

Ähnlich wie bei Beobachtungen in der Dämmerung werde für nächtliche Einsätze stadtauswärts Ferngläser mit Werten wie 8 x 56 oder 9 x 63 empfohlen. Im hellen Umgebungslicht einer Stadt sollte jedoch auf eine kleinere Austrittspupille, wie beispielsweise 10 x 30, Wert gelegt werden, da sonst ein zu schwacher Kontrast zwischen Objekt und Hintergrund auftritt. Erfahrungen zufolge eignet sich für eine astronomische Beobachtung ein Stativ. Einige Hersteller bieten besondere Fernglasstative und Fernglas Montierungen an, die sich bei regelmäßigem nächtlichem Einsatz lohnen können.

Vor- und Nachteile der verschiedenen Ferngläser

  • große Auswahl an Ferngläsern für für verschiedene Anwendungsgebiete
  • oftmals Zubehör wie Tragetaschen im Lieferumfang
  • nicht jedes Fernglas ist für jedes Einsatzgebiet geeignet

Kinderferngläser – Natur für die Kleinen

Kinder sind gern in der Natur und entdecken die Welt. Ein Fernglas ist da ein interessantes Utensil, um Dinge näher untersuchen und betrachten zu können. Eltern sollten beim Kauf eines Fernglases für Kinder vor allem auf das Gewicht, die Robustheit, den Augenabstand und die Verarbeitung achten.

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (53 Bewertungen, Durchschnitt: 4,50 von 5)
Loading...

Neuen Kommentar verfassen