CookiesMehr Infos

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Welche Ferngläser eignen sich für Brillenträger?

Leica FerngläserBrillenträger haben es mit der Nutzung eines Fernglases etwas schwerer. Doch soll das kein Grund für den Verzicht auf eine gute Sicht sein. Im Folgenden geben wir Ihnen Tipps, was genau bei der Nutzung eines Fernglases als Brillenträger beachten werden kann, damit es nicht zu Problemen kommt. Wenn Sie Freunde und Bekannte haben, die mit der Nutzung Erfahrungen haben, lohnt es sich auch immer nach persönlichen Erfahrungsberichten zu fragen. Ist dies nicht der Fall, bieten Ihnen der Fernglas Test und der Online Shop mit zahlreichen Bewertungen zu den verschiedensten Modellen eine gute Möglichkeit der Recherche.

Was beim Kauf von Ferngläser für Brillenträger beachtet werden muss

Welche Ferngläser eignen sich für Brillenträger?Brillenträger sollten beim Kauf eines Fernglases nicht zu sehr im Preis sparen. Viele günstige Anbieter versehen Ihre Modelle zwar mit dem Zusatz „für Brillenträger geeignet“, doch Erfahrungen zeigen, dass der Umgang mit den billigen Geräten nicht komfortabel ist. Das Preis-/Leistungsverhältnis sollte stimmen. Und es ist ratsam, das ausgewählte Fernglas vor dem Kauf auszuprobieren. Sei es im Fachhandel oder Zuhause, wenn Sie sich das Fernglas per Versand zuschicken lassen. Erfüllt es Ihre Erwartungen nicht wie erhofft, haben Sie meist 14 Tage Zeit für eine Rücksendung.

Die Okulare – darauf kommt es an

Das Okular muss für Brillenträger einen passenden Augenabstand, einen sogenannten „Eye Relief“ haben, damit die Nutzung des Fernglases für den Brillenträger komfortabel ist. Normalerweise wird ein Augenabstand zwischen fünf und zwanzig Millimetern empfohlen. Da aber mit einer Brille das Fernglas nicht direkt ans Auge angesetzt werden kann, muss ein anderer Abstand zwischen Fernglas und Brille gewählt werden. Bei Brillenträgern ist demnach ein Abstand von mindestens fünfzehn Millimetern die beste Wahl. Der Grund liegt darin, dass Brillen üblicherweise schon zehn bis dreizehn Millimeter von Auge entfernt sitzen.

Da viele Ferngläser über Augenmuscheln aus Kunststoff oder Gummi verfügen, um ein angenehmeres Tragegefühl für den Nutzer zu schaffen, sollten sich Brillenträger vor dem Kauf informieren, ob diese Augenmuscheln entfernt oder zur Seite geklappt werden können. Bei vielen modernen Ferngläsern lassen sich die Augenmuscheln sogar stufenlos durch Drücken oder Ziehen verstellen und erhöhen so den Tragekomfort, auch für Brillenträger, enorm.

Jedoch reichen verstellbare Augenmuscheln allein noch nicht aus, um ein auch für Brillenträger geeignetes Fernglas zu entwerfen. Das gesamte Fernglas muss so konstruiert sein, dass das Sehfeld groß genug ist, um auch bei weiterem Augenabstand ein optimales Bild zu geben. Brillenträgerokulare wurden speziell entwickelt, um die Austrittspupille weiter nach hinten zu verschieben, damit das Sehfeld groß genug ist. Brillenträgerokulare bestehen aus bis zu acht Linsen aus Spezialglas. Das erklärt den meist teureren Preis dieser speziellen Modelle.

Beliebte Hersteller von Ferngläsern für Brillenträger

Achten Sie beim Kauf auf die Ausschreibung, dass Brillenträgerokulare aufgeführt werden, um auf Nummer sicher zu gehen. Gern gekaufte Hersteller sind unter anderem:

Im günstigeren Preissegment bietet sich das Nikon 8 x 32 EDG als gutes Fernglas für Brillenträger an. Das große Eye Relief ist bestens für Brillenträger geeignet. Wenn Sie mehr Geld ausgeben möchten und können, ist das Swarovski Fernglas 8,5 x 42 EL eine Überlegung wert und zeigt sich als sehr komfortables Fernglas mit komplett ins Gehäuse versteckbare Augenmuscheln und extra großen Okularen.

Minox Swarovski Leica
Gründungsjahr 1936 1895 1849
Besonderheiten
  • viele wasserdichte Ferngläser im Sortiment
  • drehbae Augenmuscheln
  • bekannt für die hochwertige Verarbeitung der Ferngläser und das Qualitätsbewusstsein
  • neben Ferngläsern auch Zielfernrohre und Teleskope im Sortiment
  • Ferngläser verfügen über Augenmuscheln mit unterschiedlichen Raststufen
  • ideal für die Jagd und Natur

Vor- und Nachteile eines Fernglases für Brillenträger

  • Abstand von mindestens fünfzehn Millimetern ideal
  • bei vielen Modellen kann der Abstand zur Augenmuschel individuell eingestellt werden
  • für verschiedene Anlässe geeignet
  • eingeschränkte Auswahl bei billigen Ferngläsern

Ein Fernglas kaufen – Fachhandel oder Online Shop

Wo Sie sich Ihr ausgesuchtes Fernglas kaufen, hängt von Ihren persönlichen Vorlieben ab. Immer mehr Menschen lassen sich Ihre Ware nach Hause liefern und wählen den Versand. Online gibt es oft echte Schnäppchen, die beim Sparen helfen.

Tipp! Eine Rücksendung innerhalb einer gewissen Frist ist meist Gang und Gebe. Brauchen Sie den persönlichen Kontakt – dann besuchen Sie den nächsten Fachmarkt. Ein Preisvergleich im Vorfeld sollten Sie dennoch nicht vergessen.

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (58 Bewertungen, Durchschnitt: 4,76 von 5)
Loading...

Neuen Kommentar verfassen